Forschung: Schwerpunkte

 

Forschungsinteressen

Ich bin Professor für deutsche Innenpolitik und Politische Soziologie. Bis 2013 war ich Professor für Politikwissenschaftliche Forschungsmethoden, davor Lecturer in German and West European Politics (bis 2009). In meiner Forschung beschäftige ich mich vor allem mit Rechtsextremismus und Rechtspopulismus in Deutschland und Westeuropa, Wahlforschung und Parteienforschung,  sowie Wertorientierungen und anderen politischen Einstellungen wie der sogenannten Politikverdrossenheit. Weitere Schwerpunkte sind der Stand der inneren Einheit Deutschlands sowie politikwissenschaftliche Forschungsmethoden.

Forschung Rechtspopuslismus: Karte der AfD Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2017 nach Wahlkreisen

AfD Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2017 nach Wahlkreisen

Forschung Aktuell

Aktuell habe ich mit meinen Kollegen in Amsterdam, Leeds und Nizza ein europäisches Verbundprojekt abgeschlossen, bei dem es um die Wirkung lokaler Faktoren (z.B. Migrantenanteil, Wirtschaftslage, Arbeitslosigkeit …) auf rechte Einstellungen geht. Dafür wurden wir drei Jahre lang von den nationalen Wissenschaftsagenturen der beteiligten Länder gefördert. Die wichtigsten Forschungsergebnisse stellen wir in diesem Video vor:

Local conditions and radical right voting – policy briefing

Auch wenn die Phase der finanziellen Förderung vorbei ist, werden wir mit der Auswertung der erhobenen Daten noch lange Zeit beschäftigt sein.

Mehr zu meiner Forschung

Meine vollständige Publikationsliste finden Sie hier. Weitere Informationen zu meinen Forschungsinteressen und -ergebnissen finden Sie hier (in englischer Sprache).